#15: „Mein persönlicher Jahresrückblick“

2017 war ein für mich unglaubliches Jahr. Und deswegen habe ich mal für euch – passend zum Jahresende – meine beruflichen und persönlichen Learnings in dieser Folge zusammengetragen. Und einen Ausblick auf 2018 gewagt, was ihr von Metrika und mir erwarten könnt. Ich hoffe, dass dir vor allem meine Learnings nochmal wirklich weiterhelfen.

In diesem Sinne: Einen guten Rutsch – und alles Gute für das kommende Jahr. Setze dir Ziele! 🙂

Abonniere auf Android Abonniere auf iTunes

Hier hörst du, was mich bewegt hat, was ich gelernt habe und was im nächsten Jahr auf Metrika wartet.

  • Ab 4:35 berufliche Learnings
  • Ab 19:30 private Learnings
  • Ab 42:19 Ausblick 2018


Lade die Folge runter (Rechtsklick und „Speichern unter“)

Meine Bitte: Wenn dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse bitte eine 5-Sterne-Bewertung bei iTunes oder wo immer du abonniert hast, gerne ein Feedback im Blogpost oder bei Facebook und abonniere diesen Podcast. Zeitinvestition: Maximal ein bis zwei Minuten. Dadurch hilfst du mir den Podcast zu verbessern und die Inhalte zu liefern, die du gerne hören möchtest. Ich danke dir jetzt schon dafür.

Shownotes

Allgemein

Das komplette Interview zum Nachlesen …

… gibt’s im Blog von Metrika

Maik Bruns

Gründer und Inhaber bei Metrika e. K.
Der ehemalige SEO ist seit Jahren der Webanalyse mit Google Analytics und dem Google Tag Manager stark verbunden.

Er schreibt und bloggt zu diesen Themen, wenn er nicht gerade unterwegs oder bei seiner Familie ist und ist in verschiedenen sozialen Netzwerken zu finden. Er hostet den Podcast "Die Sendung mit der Metrik", spricht zu Webanalyse- und SEO-Themen auf Konferenzen und gibt Seminare/Workshops zur Webanalyse, vor allem mit Google Analytics, Google Tag Manager und Google Data Studio.

Nebenbei fotografiert er leidenschaftlich gerne und hat mit Freeletics einen Sportnachfolger für Volleyball gefunden.

Twitter Google+ LinkedIn   XING

2 Antworten auf „#15: „Mein persönlicher Jahresrückblick““

  1. Hallo Maik,
    ich höre nun schon eine Weile bei Dir zu und finde sowohl Deinen Vortragsstil als auch Deine Inhalte angenehm und hilfreich.

    Bei dieser Folge hast Du mich allerdings mit einer Deiner Buchempfehlungen verunsichert. „Entscheidung Erfolg“, ist meiner Recherche zufolge ein Buch, welches „verschenkt“ wird. Für nur 6€ Versandkosten, Adressdaten und E-Mail-Adresse (die Telefonnummer immerhin nur optional) ;-). Ist das Dein Ernst? Ist das Buch wirklich so super, dass man auf diesen Handel eingehen sollte?

    6€ sind natürlich kein Geld für gute Informationen. Die Schenkung wirkt allerdings ziemlich halbseiden.

    Liebe Grüße
    Mathias

    1. Hi Mathias,

      tausend Dank für dein Feedback. Freue mich sehr darüber, dass du am Start bist!

      Für mich hat „Entscheidung Erfolg“ einige sehr wertvolle Impulse mitgebracht, die ich in die Tat umgesetzt habe – und die mich persönlich auch in Denkweisen weitergebracht haben. Ich persönlich halte von Dirk Kreuter eine ganze Menge, denn er hat schon unglaublich viel im Sektor „Vertrieb“ und mit seinen Seminaren erreicht und möchte Menschen mit diesem Buch weiter Neugierig machen auf sein Mega-Seminar „Vertriebsoffensive“. Wenn dort also nur Quatsch stehen würde, würde er sich seinen eigenen Funnel untergraben, denn die Vertriebsoffensive ist sein nächster Funnelstep.

      Kurzum: Es kommt auf dich an, was du aus den Inhalten machst. Aber mal ganz ehrlich: Was hast du zu verlieren, außer sechs Euro? Selbst, wenn du es am Ende nur durchblätterst und das eine oder andere aufschnappst, lohnt sich das locker.

      Nebenbei: Wenn Preis der einzige Indikator für gut oder schlecht wäre, solltest du dir überlegen, ob du Blogposts und Podcasts weiter konsumieren möchtest. 🙂

      Viele Grüße – und bleib weiter am Start, demnächst kommen noch (hoffentlich) super Folgen im Podcast.
      Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.