#68 „Meine Zahlen stimmen nicht – Messunterschiede zwischen Google Ads, Facebook und Google Analytics“

Hi #analyseheld,

wer Zahlen in verschiedenen Analyse-Systemen miteinander vergleicht, stellt in der Regel Abweichungen fest. Das liegt nicht daran, dass die Systeme falsch messen, sondern, dass sie anders mit den erhobenen Daten umgehen oder sie anders interpretieren. Ein „richtig“ oder „falsch“ gibt es dabei ganz oft nicht.

Falls du dich aber für genau solche Zahlen rechtfertigen musst oder du eine Erklärung weitergeben möchtest, habe ich diese Podcastfolge für dich gemacht.

Du hast eine Frage? Schicke mir eine Mail an podcast@metrika.de

Shownotes

Workshops und Seminare mit Maik: https://www.metrika.de/seminare-workshops/

Facebook-Gruppe für #analysehelden (und natürlich auch Einsteiger): https://www.facebook.com/groups/analysehelden/

Facebook-Gruppe für Einsteiger: https://www.facebook.com/groups/webanalyseeinsteiger/

Bewerte den Podcast

Meine Bitte: Wenn dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse bitte eine 5-Sterne-Bewertung bei iTunes oder wo immer du abonniert hast, gerne ein Feedback im Blogpost oder ein Like/Share bei Facebook und abonniere diesen Podcast. Auch ein Like bei Podbean würde mich sehr freuen. Zeitinvestition: Maximal ein bis zwei Minuten. Dadurch hilfst du mir den Podcast zu verbessern und die Inhalte zu liefern, die du gerne hören möchtest. Ich danke dir jetzt schon dafür.

Schaue auch gerne bei metrika.de oder die-sendung-mit-der-metrik.de vorbei.

Maik Bruns

Gründer und Inhaber bei Metrika e. K.
Der ehemalige SEO ist seit Jahren der Webanalyse mit Google Analytics und dem Google Tag Manager stark verbunden.

Er schreibt und bloggt zu diesen Themen, wenn er nicht gerade unterwegs oder bei seiner Familie ist und ist in verschiedenen sozialen Netzwerken zu finden. Er hostet den Podcast "Die Sendung mit der Metrik", spricht zu Webanalyse- und SEO-Themen auf Konferenzen und gibt Seminare/Workshops zur Webanalyse, vor allem mit Google Analytics, Google Tag Manager und Google Data Studio.

Nebenbei fotografiert er leidenschaftlich gerne und hat mit Freeletics einen Sportnachfolger für Volleyball gefunden.

Twitter Google+ LinkedIn   XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.